Vorlesewettbewerb 2008

Foto

Der Fachbereich Deutsch an der Adolf-Reichwein-Schule

Vorlesewettbewerb, Literaturzeit, Theatervorführungen, Anregung zum Lesen durch Lesescouts aus den Reihen der Schülerinnen und Schüler und Autorenlesungen sind nur einige Highlights, die unser Fachbereich bietet. Durch die Verzahnung dieser Angebote mit einem methodisch vielseitig gestalteten Unterricht bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Kompetenzen hinsichtlich der deutschen Sprache zu erweitern.

So gehören Rollenspiele, Präsentationstraining, Projekte sowie sämtliche Formen handlungsorientierten Unterrichts zu unserem Schulalltag. Die Kinder sind dabei gefordert, Methoden der Informationsgewinnung zu erlernen und immer wieder anzuwenden. Fähigkeiten, die unsere Schülerinnen und Schüler auf diesem Wege erlangen, gewinnen zukünftig immer mehr an Bedeutung.

Gleichzeitig ist es uns ein Anliegen, bei unseren Kindern Interesse an Literatur zu wecken und Spaß am Lesen zu vermitteln. Die gut ausgestattete und mit großem Engagement geführte Bibliothek unterstützt die Aktivitäten unseres Fachbereichs. Wir sind davon überzeugt, dass auf diesem Wege auch die persönliche Entwicklung des Einzelnen bereichert wird, indem er Zusammenhänge erkennt, durchschaut und entsprechend in historische, soziologische und natürlich auch in Ansätzen psychologische Sichtweisen einordnen kann. Gesagtes gilt unabhängig vom angestrebten Abschluss.

Gerade durch das System der IGS werden unterschiedliche Begabungen individuell gefördert. Auch leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler sind bei uns gut aufgehoben: Verschiedene Fördermaßnahmen setzen bereits in der Grundstufe ein und werden kontinuierlich fortgeführt  und weiterentwickelt.

Zur Grundidee der IGS gehört auch, dass das Fach Deutsch bis zur achten Klassenstufe im Klassenverband unterrichtet wird, um dann ab der Stufe 9 in zwei unterschiedlichen Leistungsniveaus angeboten zu werden.